Aus den Modellschulen

G8-Gymnasium ohne Hausaufgaben:

Foto des Eingangs des Frauenlob-Gymnasiums Mainz

Britta Kuntoff

Das Lernzeit-Modell des Frauenlob-Gymnasiums in Mainz

Heißt es nun „Ich habe Blumen gepflückt“ oder “Ich pflückte Blumen“? Die zehnjährige Lena sitzt in ihrem Klassenraum vor ihren Deutsch-Übungen und versteht einfach nicht, wann welche Zeitform angewandt wird. Als Lena sich meldet, um zu fragen, bietet ihre elfjährige Mitschülerin Sarah Hilfe an: „Ich bin schon fertig, ich kann dir das mit dem Imperfekt und dem Perfekt gerne erklären.“ „Einverstanden“, meint ihre Lehrerin und schickt die beiden Fünftklässlerinnen nach nebenan in den sogenannten Differenzierungsraum. Hier dürfen die Schülerinnen miteinander reden und anders als im Klassenraum auch mal lauter sein. Die drei Jungs, die auch schon hier lernen, stört das nicht. Sie diskutieren gerade darüber, wie der Dialog aussehen könnte, den sie demnächst im Unterricht präsentieren wollen.

» Weiterlesen

Herbst im Kopf – Grundschüler entdecken die Welt von Demenzkranken

Brückenpreis

BrückenPreis 2012 für Projekt der Matthias-Grundschule

Ministerpräsident Kurt Beck hat das Projekt „Herbst im Kopf“ des Demenzzentrums Trier und der Matthias-Grundschule Trier mit dem BrückenPreis 2012 in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement von Jung und Alt“ ausgezeichnet. Einmal im Monat besucht die Klasse 3a im aktuellen Schuljahr eine etwa zehnköpfige Gruppe von an Demenz erkrankten Menschen im Schammatdorf Zentrum in Trier. Dort erleben sie mit Unterstützung von Eltern und anderen ehrenamtlichen Helfern einen fröhlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Spiel und Spaß. Das offene Miteinander und die persönlichen Begegnungen erleichtern die begleitende Aufklärung der Kinder über Demenz.

» Weiterlesen

Politikergespräch am 9. November

Veranstaltung der Modellschule IGS Deidesheim-Wachenheim

Zum Gedenken an die Novemberpogrome in der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938 veranstaltete die Integrierte Gesamtschule Deidesheim-Wachenheim zusammen mit der Realschule plus am 9. November 2012 einen Gesprächskreis in der ehemaligen jüdischen Synagoge Deidesheim. An der Runde nahmen 18 Schülerinnen und Schüler, der Schulleiter der IGS, Georg Dumont, die Landtagsabgeordneten Ruth Ratter und Dr. Norbert Mittrücker sowie Herr Stern, der Vorsitzende der jüdischen Kultusgemeinde Mannheim, und Herr Mayer als ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz teil.

» Weiterlesen

Ein gelungener Start für die neuen Modellschulen

Gesamtnetzerktreffen

Erstes Gesamtnetzwerktreffen im FORUM Vinzenz Pallotti in Vallendar

„Wir suchen gleich einen passenden Platz für das Modellschul-Schild an unserer Schule und starten richtig motiviert in die Zusammenarbeit im Netzwerk!“ erklärt eine begeisterte Teilnehmerin des ersten Gesamtnetzwerktreffens der Modellschulen für Partizipation und Demokratie. Dieses fand vom 18. bis 19. Oktober 2012 in Vallendar statt. Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung war „Umgang mit Heterogenität – Individuelle Förderung". Hauptreferent war Franz Wester, Leiter des Referats Schulentwicklung des Landesinstituts für Schule Bremen, der sich in praktischer Tätigkeit und in vielen Publikationen mit der Thematik des individuellen Lernens beschäftigt hat.

» Weiterlesen

Neue Modellschulen für Partizipation und Demokratie

Zwanzig Schulen werden in die regionalen Netzwerke aufgenommen

„Wir waren überwältigt, wie viele spannende Bewerbungen als Modellschule für Partizipation und Demokratie uns erreicht haben. Dabei hat uns nicht nur die Quantität beeindruckt, sondern vor allem auch, dass die Schulen schon jetzt vielfältige Partizipationsansätze verfolgen – die Entscheidung für oder gegen eine Schule war nicht einfach“, berichtet Jürgen Tramm von der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ über das Auswahlverfahren der neuen Modellschulen.

Insgesamt arbeiten ab diesem Schuljahr 44 Schulen gemeinsam daran, demokratische Schulentwicklung voranzutreiben. In den vier Netzwerken der Modellschulen für Partizipation und Demokratie der Koordinierungsstelle „Demokratie lernen und leben“ und der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ tauschen sich die Schulen aus, arbeiten inhaltlich zusammen und bieten Fortbildungen und Hospitationen für Außenstehende an. Die 20 neuen Modellschulen für Partizipation und Demokratie bringen neue spannende Impulse und Themen in die Netzwerkarbeit ein.

» Weiterlesen

„Demokratie von Anfang an“

Film GS Süd

Film über demokratische Schulkultur an der Grundschule Süd

In ihrem neuen Film „Demokratie von Anfang an“ stellt die Serviceagentur „Ganztägig lernen” Rheinland-Pfalz die demokratische Lern- und Schulkultur an der Grundschule Süd Landau vor. Die Filmemacher Lukas Hellbrügge und Noel Krää haben Schülerinnen und Schüler in die inhaltliche Gestaltung einbezogen und schaffen es so, den Schulalltag aus der Sicht der Kinder zu zeigen. Der Film dokumentiert die demokratischen Prozesse und die eigenverantwortliche Lernkultur an der Schule. Die Grundschule Süd ist Modellschule für Partizipation und Demokratie und wurde 2010 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet.

» Weiterlesen

Ein Ferientag für eine neue Schulfassade

Beteiligungsprojekt am Rhein-Wied-Gymnasium

In einem gemeinsamen Projekt können die Schülerinnen und Schüler der Modellschule Rhein-Wied-Gymnasium Neuwied sich bei der Neugestaltung der Schulfassade engagieren. Die Jugendlichen werden an einem Ferientag bei Unternehmen oder bei ihnen bekannten Personen, die das Projekt unterstützen, arbeiten. Eine von der Schule ausgestellte Jobkarte öffnet ihnen die Türen und ermöglicht, den von ihnen erarbeiteten Geldbetrag für die Renovierung an die Schule weiterzuleiten.

» Weiterlesen

Individuell entwickeln, intensiv zusammenarbeiten, Erfahrungen teilen

Individuell entwickeln, intensiv zusammenarbeiten, Erfahrungen teilen

Zahlreiche Schulen zeigen Interesse an den Modellschul-Netzwerken

Über 50 Teilnehmer sind der Einladung der Serviceagentur „Ganztägig lernen“, des Pädagogischen Landesinstituts und des Transferprogramms „Demokratie lernen und leben in Rheinland-Pfalz“ zur Infoveranstaltung über die Modellschul-Netzwerke gefolgt. Die interessierten Schulen informierten sich am 05. Juni 2012 in Mainz darüber, wie man Modellschule für Partizipation und Demokratie in Rheinland-Pfalz wird. Bettina Gerhard von der GFG Wörrstadt und Christina Scheible von der Grundschule Schillerschule in Ludwigshafen stellten aus Sicht von Modellschulen vor, wie die Mitarbeit im Netzwerk funktioniert und was die Schulen davon haben. Zum Schuljahr 2012/2013 wird das Netzwerk der Modellschulen auf bis zu 40 Schulen ausgeweitet. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Interessierte Schulen, die nicht an der Infoveranstaltung teilnehmen konnten, finden hier die Präsentation zur Vorstellung der Netzwerke.

» Weiterlesen

Vier Entwicklungswerkstätten nehmen ihre Arbeit auf

Entwicklungswerkstatt Neuwied

Modellschulen arbeiten thematisch zusammen

In Rheinland-Pfalz kooperieren zehn Modellschulen für Partizipation und Demokratie in vier Entwicklungswerkstätten, teilweise mit weiteren Einrichtungen. Gemeinsam arbeiten die Schulen in den Entwicklungswerkstätten daran, sich in einem bestimmten Themenfeld weiterzuentwickeln. In der Entwicklungswerkstatt „Feedback-Kultur” tauschen sich drei weiterführende Schulen darüber aus, wie Feedback gezielt zur Stärkung der Partizipation im Unterricht eingesetzt werden kann.

» Weiterlesen

Eine neue Plattform für Partizipation

Eine neue Plattform für Partizipation

Schülerfreundliche Webseite der Grundschule am Biewerbach Trier

Nach einem neuen Namen und einem neuen Logo hat die Grundschule am Biewerbach Trier auch eine neue Website. Die neue Internetpräsenz der Modellschule überzeugt nicht nur durch ihre aufgeräumte Optik, sondern bietet ihren Nutzern außerdem einen schnellen Zugang zu wichtigen Informationen rund ums Schulleben. Insbesondere der eigene Bereich für die Schülerinnen und Schüler überzeugt durch die einfache Handhabung. Die Schule plant außerdem, mithilfe der neuen Webseite Partizipation noch interaktiver zu gestalten.

» Weiterlesen

Inhalt abgleichen