Zwei Modellschulen Gewinner bei JuniorBotschafter!!!

Logo Juniorbotschafter UnicefGleich zwei Modellschulen für Partizipation und Demokratie wurden als UNICEF-JuniorBotschafter des Jahres 2015 geehrt:

Die Schloss-Ardeck-Grundschule aus Gau-Algesheim erhält den Sonderpreis „Kinderrechte in der Schule“ und den younicef-Online-Preis und die Grundschule Schalkenbach einen Anerkennungspreis.

Die 3. Klasse der Schloss-Ardeck-Grundschule hat sich ein großes Ziel gesetzt: Sie wollen, dass die Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden, und dafür sammeln sie Unterschriften. Bis Ende 2015 sollen 2015 Unterschriften auf ihrer Liste stehen. Die Idee zur Unterschriftenaktion entstand während ihrer Projektwoche im November 2014. In dieser Woche befassten sich die Mädchen und Jungen intensiv mit den Kinderrechten und gestalteten gemeinsam eine Kinderrechteleiter. Jede Sprosse stand für ein Kinderrecht. In den Klassen entstanden Expertengruppen für einzelne Kinderrechte.

Im Anschluss an die Projektwoche beschlossen die Schülerinnen und Schüler der 3c ihr Wissen über die Kinderrechte auch an Gleichaltrige, Lehrer, Eltern, Nachbarn und Freunde weiterzugeben. Während eines Informationstages informierten sie zunächst in ihrer Schule über ihre Projektwoche und die Kinderrechte – im Anschluss verbreiteten sie ihr Wissen bei weiteren Aktionen. Regelmäßig finden in der Schule „Kinderkonferenzen“ statt, bei denen die Kinder demokratisch abstimmen.

Lehrer aus anderen Schulen haben diese bereits besucht, um sich inspirieren zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c haben schon neue Ideen, wie zum Beispiel die Kinderrechte auf einem Plakat ins Rathaus zu hängen oder eine Kinderrechte-Schule zu werden. Für die Jury zeigt dies das nachhaltige Engagement der Kinder.

Mehr zu der Aktion der der Schloss-Ardeck-Grundschule finden Sie hier: http://www.younicef.de/juniorbotschafter.html

Die Regenbogenschule Schalkenbach wurde für ihren nachhaltigen Einsatz für die Kinderrechte mit einem Anerkennungspreis belohnt. Über drei Jahre hinweg gestalteten die Schülerinnen und Schüler Skulpturen und Kunstwerke zu den Kinderrechten. Entstanden ist daraus ein Kinderrechte-Parcours, der pünktlich zum 25. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention im November 2014 eingeweiht wurde. Die Schule ist seit vielen Jahren im Netzwerk der Schulen für Demokratie und Partizipation aktiv.

Mehr zur Aktion der Regenbogenschule Schalkenbach gibt es hier: http://www.younicef.de/schalkenbach.html