Fortsetzung der Serviceagentur "Ganztägig lernen" Rheinland-Pfalz und des Programms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen."

Logo Serviceagentur Ganztägig lernen RLPDas Land Rheinland-Pfalz und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung verlängern die Arbeit der Serviceagentur "Ganztägig lernen" Rheinland-Pfalz bis zum Ende des Jahres 2015. Damit kann die Serviceagentur ihre erfolgreiche Arbeit zur Förderung der Ganztags- und Demokratieentwicklung an rheinland-pfälzischen Schulen fortsetzen. Weiterhin werden Anja Kremper und Jürgen Tramm die Serviceagentur leiten, wenn auch an einem neuen Ort: Im April beziehen sie ihr neues Büro in der AQS in Bad Kreuznach. Die intensive Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Landesinstitut wird fortgesetzt.

Voraussetzung war die Verlängerung des bundesweiten Programms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen." der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, auf die sich der Bund und alle Länder einigten. Mit den Serviceagenturen "Ganztägig lernen" in allen Bundeländern, einer neuen Runde des Netzwerk Ganztagsschule, einem Transferkongress und dem länderübergreifenden Austausch können die wichtigsten Bestandteile des Programms trotz finanzieller Einschnitte fortgesetzt werden.

Zum Interview mit Programmleiterin Maren Wichmann zur Verlängerung des Programms auf Bundesebene