Förderpreis "Verein(t) für gute Schule" 2015

Mit der Ausschreibung des Förderpreises "Verein(t) für gute Schule" 2015 suchen die Stiftung Bildung und Gesellschaft und die Stiftung Bildung Projekte zum Thema Kinder- und Jugendbeteiligung. Damit wollen die Stiftungen Projekte mit aktiver Beteiligung von Schülerinnen und Schülern bekannt machen, unterstützen und so weitere Kinder und Jugendliche motivieren, sich zu engagieren.

Die drei ausgezeichneten Projekte erhalten ein Preisgeld von jeweils 5.000 €. Zusätzlich wird ein Projekt mit dem Sonderpreis "Grenzüberschreitendes Jugendengagement" der Stiftung Schüler Helfen Leben ausgezeichnet und gewinnt eine Förderung von 5.000 € für einen Jugendaustausch mit einem Land in Südosteuropa.

Bewerbungen sind noch bis zum 30. April 2015 möglich.

Mehr Informationen über die Ausschreibung

Mit dem Förderpreis "Verein(t) für gute Schule" – erstmalig im Jahre 2014 ausgeschrieben – wollen die Stiftung Bildung und Gesellschaft und die Stiftung Bildung deutschlandweit erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen entdecken, fördern und verbreiten. Was in diesen Projekten erlernt und erreicht wurde, kann übertragen und andernorts angewendet werden. Die beiden Stiftungen arbeiten dabei eng mit den Verbänden der Schulfördervereine zusammen.

Schulfördervereine bündeln das zivilgesellschaftliche Engagement von Eltern, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und interessierten Dritten. Durch ihre engagierte Arbeit gestalten sie Bildung mit, schaffen sozialen Ausgleich, schließen Lücken und werden so zu verlässlichen Partnern bei der Entwicklung des Lebensraums Schule. 

In bildungspolitischen Debatten wird häufig über die Belange von Kindern und Jugendlichen gesprochen. Weniger häufig hingegen werden Kinder und Jugendliche direkt dazu befragt und gemeinsam mit ihnen überlegt, wie Schule in ihrem Interesse gestaltet werden kann. Folglich mischen sich Kinder und Jugendliche auch selten in schulische Belange ein oder setzen ihre Interessen durch. Umso wichtiger ist es, dem Engagement von Kindern und Jugendlichen Raum zu geben. Schulfördervereine sind eine geeignete Plattform für Schülerinnen und Schüler, um sich für Veränderungen an ihren Schulen stark zu machen.